Über Anne Diebold

 

 

„Die kleinste Bewegung ist für die ganze Natur von Bedeutung“
– Blaise Pascal

Gesundes Leben geht mit Bewegung einher. Diese Bewegung wahrzunehmen und zu achten ist Grundlage meiner osteopathischen Behandlung.
Dabei steht für mich, als Therapeutin, die Einheit von Körper, Seele und Geist und die individuelle Symptomatik des Patienten im Vordergrund.

Zu meiner Person:
  • 2001-2004: Ausbildung zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin an der GFEB in München
  • 2008-2012: 5-jähr. berufsbegleitendes Studium der Osteopathie an der I.A.O. in München
  • 2012 : erfolgreiche Prüfung zur Heilpraktikerin
zusätzliche Fortbildungen:
  • 2004:  manuelle Lymphdrainage
  • 2006-2008:  manuelle Therapie
  • 2014: strukturelle Techniken und HVT an LWS und Becken mit G. Gajadharsingh D.O.
  • 2015: Osteopathie für Säuglinge und Kleinkinder mit Chr. Defrance de Tersant D.O.
  • Barrals manuelle Diagnoseverfahren
  • strukturelle Techniken und HVT an HWS und CTÜ mit G. Gajadharsingh D.O.
  • 2016: Impfvortrag bei Erika Rau
  • 2016: Pädiatriekurs bei Tom Esser M.Sc. D.O. M.R.O. brith. Osteopath, GOC in Berlin
  • 2016: Geburt meiner Tochter und anschließende Elternzeit bis Juli 2017
  • 2018: Fortbildung „Das zu kurze Zungenband beim Säugling“ bei Dipl. Ing. Mārta Guōth-Gumberger und A. Univ.-Prof.Dr.Daniela Karall
  • 2018: Fortbildung über die Antlitzdiagnose, Firma Kattwiga